Schulsportehrung Neukölln

Am Freitag, den 30.11.2018 fand die in Berlin einzigartige Ehrung der Neuköllner Schulsportlerinnen und Schulsportler in der Aula der Clay-Schule in Rudow statt. Geehrt wurden über 150 erfolgreiche Athletinnen und Athleten der Neuköllner Schulen, die im Schuljahr 2017/2018 auf Berliner Ebene in den TOP 3 oder sogar in einem Bundesfinale vertreten waren.
Die Moderation übernahmen die Schulsportleiter Marco Guhl und Jesco Veisz.
Die Ehrungen wurden durch den Neuköllner Bezirksbürgermeister Herrn Martin Hikel persönlich vorgenommen. Er bedankte sich bei allen Sportlerinnen und Sportlern für den Einsatz und die Erfolge für den Bezirk Neukölln. Da seine Basketball-Karriere trotz seiner 2,08 Meter Größe nicht so erfolgreich war, freute er sich umso mehr, dass es wieder viele Kinder aus Neukölln in die TOP 3 in Berlin und in Bundesfinals geschafft haben. Gewinnerinnen und Gewinner kamen dieses Jahr von folgenden Schulen:

  • Hermann-Sander-Schule (u.a. mehrere Titel im Basketball)
  • Grundschule am Sandsteinweg (u.a. Berliner Meister im Rope-Jump-Mannschaftsspringen)
  • Adolf-Reichwein-Schule (Berliner Meister im Fußball der Förderschulen)
  • Schliemann-Grundschule (Einzelsprint-Meisterin)
  • Clay-Schule (Fußball)
  • Ernst-Abbe-Gymnasium (Tischtennis)
  • Hannah-Arendt-Gymnasium (Schwimmen)
  • Albert-Einstein-Gymnasium (Tischtennis, Leichtathletik)

Zur musikalischen Unterhaltung spielten die Musik-Klassen 9.2.3 und 10.1.1 der Clay-Schule einige Stücke aus ihrem Repertoire und erhielten dafür ebenso großen Applaus, wie die geehrten Sportlerinnen und Sportler.
Zum Abschluss konnte alle Teilnehmer bei einem Sport-Quiz wieder Freikarten für die großen Berliner Bundesligisten gewinnen und sich an einem Buffet sättigen.

Gratulation an alle Geehrten und natürlich auch deren Lehrerinnen, Lehrer, Betreuerinnen und Betreuer, ohne die solch herausragende Leistungen nicht möglich wären.